Projektstart IntIntSect: Die intelligente Kreuzung

(Kommentare: 0)

Die Partner von TU-Wien, KfV, Swarco, Komobile und ANDATA starten das Projekt "IntIntSect - Die intelligente Kreutung" in Kooperation mit der MA33 der Stadt Wien.

Dabei geht es darum die bestmögliche, "intelligente" Regelung einer Kreuzung unter Nutzung aller Möglichkeiten durch die neuartige Vernetzung aller Verkehrsteilnehmer untereinander und mit der Infrastruktur, um sowohl Sicherheit, die Effizienz des Verkehrsfluss als auch die Effizienz der Verkehrsteilnehmer zur Energieeinsparung und Reduktion der Emissionen zu verbessern. Das Projekt IntIntSect greift die Erfahrungen und Methoden des "Anwendungsfall Kreuzung" aus dem Projekt Connecting Austria auf, um so die Forschung und Entwicklung kontinuierlich und konsequent fortzuführen, in der Funktion zu erweitern und für alle Verkehrsteilnehmer zu verallgemeinern.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 8.